ZDK-Vorstand definiert Arbeitsschwerpunkte

Arbeitsschwerpunkte für das laufende Jahr hat der ZDK-Vorstand auf seiner Klausurtagung am 21. und 22. Februar in Braunschweig definiert. lesen

Kfz-Gewerbe: Verbandserfolg bei Ein- und Ausbaukosten

Verbandserfolg in Berlin: Kfz-Betriebe können zukünftig von ihren Lieferanten nicht nur neues Material, sondern auch die Ein- und Ausbaukosten ersetzt verlangen, wenn sie deren mangelhaftes Material zum Beispiel bei einer Reparatur verwendet haben. lesen

Weitere Artikel für die Presse

Autorechtstag: Abgasmessung ist ein Schwerpunktthema

Technische Verfahren und rechtliche Grundlagen der Abgas- und Verbrauchsmessung sind Schwerpunktthema auf dem 10. Deutschen Autorechtstag am 16. und 17. März in Königswinter. lesen

Aktionspaket für den Girls´Day 2017 ist online

Am 27. April 2017 ist Girls´Day. An diesem Zukunftstag für Mädchen bieten Unternehmen Einblicke in die Praxis.  … lesen

Kfz-Gewerbe wächst bei Handel und Service

Mehr Fahrzeugverkäufe und Werkstattaufträge ließen den Umsatz im Kfz-Gewerbe 2016 um 9,9 Prozent wachsen.  … lesen

Neue Internetpräsenz der Kfz-Innung Hamburg

Die neue Internetpräsenz mit der Möglichkeit zur Online-Buchung: www.kfz-innung.hamburg

Selbstcheck: Bereit für Internet & Co?

Wie gut ist Ihr Unternehmen im Internet aufgestellt? Antworten liefert ein Selbstcheck, den der ZDK gemeinsam mit BBE Automotive entwickelt hat. Zur Umfrage

Weitere Artikel für Mitglieder

Zusatzvereinbarungen für Verkaufsbedingungen

Der BGH hält die Verjährungsregelung der Gebrauchtwagenverkaufsbedingungen für unwirksam. Bis zu einer Änderung der Bedingungstexte empfiehlt der ZDK den Kfz-Betrieben die Verwendung der Zusatzvereinbarungen als unverbindliche Interimslösung. lesen

Ist es ein Sachmangel, wenn das Navigationsgerät in die Irre führt?

Navigationsgeräte führen Autofahrer an ihr Ziel. Doch ab und an beklagen sich Fahrzeugkäufer beim Händler über die Funktionsweise des vom Hersteller verbauten Navigationssystems. Aber kann man deshalb gleich vom Kaufvertrag zurücktreten? lesen

KfW befragt Unternehmen

Eine aktuelle Umfrage der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) soll über die Finanzierung und das Bankverhalten von Unternehmen Aufschluss geben. Das Kfz-Gewerbe beteiligt sich an der Unternehmensbefragung. Eine Teilnahme ist bis 15. März 2017 möglich. lesen

Autoglas-Projekt startet in Hamburg

Online-Plattform der Landesverbände auf dem Vormarsch.
Dem Projekt, dass das Kfz-Gewerbe Schleswig-Holstein 2012 aufgelegt hat, hat sich jetzt auch der Landesverband Hamburg angeschlossen. lesen

 

 

Fahrt mit Schneeketten will geübt sein

Im Gebirge geht im Winter nichts ohne sie: Schneeketten. lesen

Weitere Artikel für Autofahrer

Voll geladen

Nach einer richtig kalten Nacht liefert so manche Autobatterie nur ein leises Klacken. lesen

Stoßdämpfer altern schleichend

Stoßdämpfer sitzen verborgen unter dem Auto und versehen dort jahrelang ihren Dienst. lesen

Kundenrechte bei Neuwagen-Lieferung

Dass es bei den Auslieferungen des langersehnten Neuwagens immer wieder zu Wartezeiten kommt, ist teilweise verständlich. Gründe hierfür gibt es genug: Mal sind es fehlende Teile, technische Probleme im Werk oder ein Streik. Doch dabei ist zu beachten, dass der Kunde … lesen

1/3

BBZ Berufs- bildungszentrum Hamburg

Als größtes kraftfahrzeugtechnisches Berufsbildungszentrum Norddeutschlands bieten wir … lesen

Autoberufe

Ob Kraftfahrzeug-Mechatroniker, Fahrzeuglackierer oder Automobilkaufmann - die … lesen

Smartphone-App

Finden Sie deutschlandweit Kfz-Meisterbetriebe für alle Dienstleistungen rund ums Auto. … lesen

Schiedsstelle in der Nähe

Schiedsstellen helfen bei Meinungsverschiedenheiten zwischen Verbraucher und Kfz-Meisterbetrieb - kostenlos, unbürokratisch, schnell. Zur Website.