Winterspezialisten sind unverzichtbar

Zeit für den Räderwechsel. Foto:ProMotor/Volz

[23.11.2018] Winterreifen sind Pflicht, egal wo sie zum Einsatz kommen. Und das zu Recht. Auf Schnee, Glätte, bei Nässe und Frostgraden packen sie mit ihrem speziellen Lamellenprofil und der im Vergleich zu Sommerreifen weicheren Gummimischung eiskalt zu. Wer den Wechsel in Auftrag gibt, sollte sich auch um Alter und Profil der Winterprofis kümmern.

Gesetzlich vorgeschrieben sind 1,6 Millimeter Profiltiefe. Mehr Sicherheit geben Reifen, die noch mindestens vier Millimeter Profil aufweisen. Die Kfz-Meisterbetriebe empfehlen, die Reifen deutlich vor Erreichen der Verschleißgrenze zu tauschen. Und älter als zehn Jahre sollten die Reifen auf keinen Fall sein. Denn dann härten sie aus und verlieren ihre Haftungsfunktion.

Letzte Änderung: 23.11.2018Webcode: 0122448