Kfz-Gewerbe: Starker Start ins Autojahr

[02.02.2017] Bonn. Der Automarkt im Januar bleibt im Vorwärtsgang: Sowohl bei den Gebrauchten als auch bei den Neuzulassungen waren Zuwächse im Vergleich zum Vorjahresmonat zu verzeichnen.

Mit mehr als 566 000 Pkw wechselten 2,9 Prozent mehr  Fahrzeuge die Besitzer als im Vorjahresmonat. Die Zahl der Neuzulassungen lag mit über 241 000 Einheiten um 10,5 Prozent höher als der Wert des Vorjahresmonats.

Laut dem Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) waren davon 52,2 Prozent mit Benzin- und 45,1 Prozent mit Dieselantrieb ausgerüstet. Elektrofahrzeuge hatten einen Anteil von 0,5 Prozent.

Für das Jahr 2017 rechnet der ZDK auf dem Gebrauchtwagenmarkt mit 7,3 bis 7,4 Millionen Besitzumschreibungen sowie mit rund 3,2 Millionen Pkw-Neuzulassungen.

Im Service-Sektor geht der Branchenverband von einer stabilen Nachfrage bei Wartungs- und Reparaturarbeiten auf dem Niveau des Vorjahres aus.

Letzte Änderung: 02.02.2017Webcode: 0110376