Mai bringt Minus bei Neu- und Gebrauchtwagen

[04.06.2018] Bonn. Der Wonnemonat Mai brachte Rückgänge sowohl bei Gebrauchtwagen als auch bei den Neuzulassungen. So sank die Zahl der verkauften Gebrauchtwagen gegenüber dem Vorjahresmonat um 4,1 Prozent auf knapp unter 613 000 Einheiten.

Im bisherigen Jahresverlauf wechselten etwas über 3 Millionen Pkw und damit 2,1 Prozent weniger Fahrzeuge die Besitzer als zwischen Januar und Mai des Vorjahres. 

Auch bei den Neuzulassungen gab es im Mai einen Dämpfer mit einem Rückgang von 5,8 Prozent auf knapp über 305 000 Einheiten im Vergleich zum Vorjahresmonat. Von Januar bis Mai wurden insgesamt über 1,49 Millionen neue Pkw auf die deutschen Straßen gebracht, das waren 2,6 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Der Diesel-Anteil im Mai betrug lediglich 31,3 Prozent und lag somit um 27,2 Prozent unter dem Mai-Wert 2017. Laut KBA stieg der CO2-Ausstoß im Mai um 1,5 Prozent auf durchschnittlich 130,5 Gramm pro Kilometer – eine Folge der zurückgehenden Diesel-Zulassungen.

Letzte Änderung: 04.06.2018Webcode: 0119989