Polizistin Christina Kleine ist Licht-Test-Botschafterin 2019

Polizeioberkommissarin Christina Kleine wirbt in diesem Jahr für mehr Sicherheit durch gutes Licht im Straßenverkehr. Foto: ProMotor

Bonn/Gladbeck. Christina Kleine ist vom Kfz-Gewerbe und der Deutschen Verkehrswacht zur Botschafterin für den Licht-Test gekürt worden.

Auf Facebook und Instagram konnten Licht-Test-Fans posten, warum die Verkehrssicherheitsaktion für alle Autofahrer so wichtig ist. Für die offiziellen Kampagnenfotos stand die Polizistin nun vor der Kamera in einem Mitsubishi-Autohaus in Gladbeck. Damit erscheint sie auch auf dem Cover der Septemberausgabe des Verkehrswachtmagazins "mobil und sicher".

Christina Kleine arbeitet bei der Polizei in der Verkehrsunfallprävention. Sie kommt ursprünglich aus Hamburg und lebt inzwischen mit ihrer Familie in Gladbeck. In Gelsenkirchen sorgt sie seit fast 20 Jahren für sichere Straßen.

Als Botschafterin des Licht-Tests 2019 wird Christina Kleine nun auch für mehr Sicherheit durch gutes Licht im Straßenverkehr werben. Ihre Botschaft ist klar: "Gut sehen und gesehen werden! Und ganz wichtig: andere Verkehrsteilnehmer nicht blenden, so dass sie auch sehen können. So können wir viele Unfälle verhindern."

Darauf will sie nicht nur in Zeitungen und Zeitschriften, sondern auch online und in Social Media aufmerksam machen. Vom Erfolg des Licht-Tests ist die Polizeioberkommissarin überzeugt, deshalb will sie möglichst viele Autofahrer in ganz Deutschland dafür gewinnen, bei der Verkehrssicherheits-Aktion mitzumachen. Im Oktober sollen sie ihre Fahrzeugbeleuchtung in den teilnehmenden Kfz-Werkstätten überprüfen lassen.

Für die Licht-Test-Kampagnenfotos gab es im Mitsubishi-Autohaus Katzner, Mitgliedsbetrieb der Kfz-Innung Bottrop, ein professionelles Foto-Shooting. Hier entstand auch das Titelbild für das Septemberheft des Verkehrswachtmagazins "mobil und sicher".

Seit 1956 organisiert das Deutsche Kfz-Gewerbe den Licht-Test gemeinsam mit der Deutschen Verkehrswacht. Unterstützt wird die große Verkehrssicherheitsaktion 2019 von Osram sowie dem Autopartner Mitsubishi und dem Medienpartner Auto Bild. Schirmherr ist auch in diesem Jahr wieder Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer.

Letzte Änderung: 19.08.2019Webcode: 0125785