Arbeitsschutz

Die Arbeitskraft der Mitarbeiter bildet das größte Potenzial Ihres Unternehmens. Ausfälle kosten viel Geld. Der Arbeitsschutz sollte aber das Kerngeschäft nicht behindern. Daher müssen gewerksspezifische Lösungen implementiert werden. Wir stellen die externen Sicherheitsfachkräfte und Betriebsärzte gemäß Arbeitssicherheitsgesetz und BGV A2. Dies beinhaltet:

  • Betriebsbegehungen
  • Erarbeitung von Betriebsanweisungen
  • Erstellung und Pflege des Gefahrstoff-Katasters
  • Durchführung von Gefährdungs- und Belastungsanalysen
  • Unterweisung der Arbeitnehmer
  • Orientierende Arbeitsplatzmessungen
  • Erstellung betrieblicher Unterlagen (gesetzliche Vorschriften, Alarmpläne, Unterweisungsunterlagen für Mitarbeiter, Pläne für Prüflisten usw.)
  • Behördenkontakte (z. B. Begleitung und Begehungen)
  • Unterstützung bei Behördenschriftverkehr etc.
  • Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen

Unsere Fachkräfte kennen das Gewerbe aus eigener Tätigkeit als Meister in verschiedenen Kfz-Betrieben und ihrer langjährigen Zugehörigkeit zu unserem Haus in allen Details. Die Entwicklung spezifischer Problemlösungen wird dadurch erleichtert.

Nach unserer Philosophie endet die Betreuung aber nicht mit den Mindestanforderungen der Berufsgenossenschaften, sondern wir wollen Sie und Ihr Unternehmen so weit wie möglich von der Arbeit mit der Arbeitssicherheit entlasten, so dass Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Besonders für Kleinbetriebe bis 10 Mitarbeiter haben wir maßgeschneiderte Betreuungsangebote entwickelt.

Ansprechpartner: Marcus Wellmann, Manfred Marter