Datenschutz

Der Umgang mit persönlichen Daten von Kunden und Mitarbeitern erfordert eine hohe Sensibilität. Die Skandale der letzten Zeit belegen, dass dies nicht überall der Fall ist. Auch im Kfz-Gewerbe werden persönliche Daten gesammelt und elektronisch bearbeitet. Daher brauchen Sie einen Datenschutzbeauftragten,

  • der Ihr Unternehmen berät zu:
    - zulässigen und ordnungsgemäßen Sammlung und Weitergabe von
       Kundendaten
    - organisatorischen und technischen Maßnahmen des Datenschutzes
    - Zugriffssicherung der geschützten Daten
    - Schutz der Daten vor dem Zugriff betriebsfremder und unbefugter
       Mitarbeiter
    - korrekter Information des Kunden zur Speicherung seiner Daten
    - Entwicklung neuer Verfahren zum Datenschutz
  • der die ordnungsgemäße Anwendung der Datenverarbeitungsprogramme, mit deren Hilfe personenbezogene Daten verarbeitet werden sollen, überwacht
  • der die mit der Verarbeitung personenbezogener Daten tätigen
    Personen zu den Vorschriften des Datenschutzes schult
  • der Ansprechpartner für Kunden, Mitarbeiter und Behörden zum Thema
    „Datenschutz“ ist

Ansprechpartner: Marcus Wellmann